Evangelisches Gottesdienstbuch

Das Evangelische Gottesdienstbuch
Agende für die EKU (heute UEK) und für die VELKD 

Das Evangelische Gottesdienstbuch (EGb) wurde am ersten Sonntag im Advent 1999 in einem gemeinsamen Gottesdienst in der Wittenberger Stadtkirche für die Bereiche der VELKD und der EKU (heute UEK) eingeführt. Das EGb löste bei der VELKD die Agende aus dem Jahre 1955 und bei der EKU von 1959 ab. Bis das Ev. Gottesdienstbuch in allen Gemeinden heimisch geworden ist, bedarf es allerdings noch einer Zeit der Einübung und des vertraut Werdens. Die folgenden Informationen möchten dafür Anregungen geben.

  • Bettina Naumann: Einführung in den Gebrauch des Evangelischen Gottedienstbuches
  • Neijenhuis, Jörg: Intentionen des neuen Evangelischen Gottesdienstbuches (Agende I) und seine Chancen für die Gestaltung von Gemeindegottesdiensten (aus: Amtblatt der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Nr. 18/1999, B 53-57)
  • Ratzmann, Wolfgang: Was ändert sich an unserem Gottesdienst durch die Einführung des Evangelischen Gottesdienstbuches? (aus: Amtblatt der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Nr. 18/1999, B 57-60)
  • Ratzmann, Wolfgang: Tradition und Kommunikation. Zum Profil des lutherischen Gottesdienstes nach dem neuen Evangelischen Gottesdienstbuch (Vortrag, gehalten bei dem 5. Passaer Symposion "Liturgie und Ökumene" im Oktober 2000 in Passau: "Ausverkauf unserer Gottesdienste?", veranst.: Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft und Pastoraltheologie der Uni Passau)

Übersichten

Folgende Ausgaben sind derzeit erhältlich:

  • Altarausgabe
  • Loseblattausgabe im Ringbuch mit Ordner für den Gottesdienstgebrauch
  • Taschenbuch - Ausgabe (enthält zusätzlich die Einführung in das Proprium de tempore von Karl-Heinrich Bieritz sowie ein Quellenverzeichnis)
  • Ergänzungsband - Sein wichtigster Bestandteil ist der vom Musikausschuss der Lutherischen Liturgischen Konferenz (LLK) erarbeitete Musikteil. Dieser besteht aus Singweisen für Liturginnen und Liturgen sowie aus einem Singheft für Chor und Gemeinde. Das Singheft enthält sechs Ordinarien mit den liturgischen Gesängen sowie eine Sammlung weiterer Gesänge in einem weiten ökumenischen Spektrum. Ebenfalls enthalten ist ein "Kleiner liturgischer Knigge".
  • Diverse Auszüge aus den o.g. Veröffentlichungen, Einzelhefte, Singhefte, Ordnungen der einzelnen Landeskirchen u.s.w.
  • Gesamtwerk auf CD-ROM.

Weitere Informationen zu Preisen und Bezug:

letzte Änderung: 26.06.2017