Prof. Dr. Gert Pickel

Lebenslauf

1963Geboren in Kronach/Obfr.
1970 - 1984Schulausbildung Kronach (Obfr.) mit Erwerb der allgemeinen Hochschulreife
Okt. 1985 - Juni 1991Diplomstudium der Soziologie an der Universität Bamberg
Okt. 1987 - Mai 1992Diplomstudium der Politikwissenschaft an der Universität Bamberg
Juni 1991Erwerb des Diploms in Soziologie
Juni 1992Erwerb des Diploms in Politikwissenschaft
Okt. 1992 - Juni 1996Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Sozialwissenschaftlichen Forschungsstelle der Universität Bamberg im DFG-Projekt "Intergenerative Transferbeziehungen in West- und Ostdeutschland" und im Projekt "Optionen der Lebensgestaltung junger Ehepaare in Ost- und Westdeutschland" (BM Familie und Senioren)
Juli 1996 - Juni 2001Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für vergleichende Kultursoziologie der kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität-Viadrina Frankfurt (Oder)
Juni 2002Erwerb des Doktortitels Dr. phil. mit der Arbeit "Jugend und Politikverdrossenheit - Zwei politische Kulturen im Deutschland nach der Vereinigung" an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder); Note "summa cum laude".
Okt. 2001 - Mai 2007Administrative Coordinator im EU-Projekt "Values Systems of the Citizens and Socio-Economic Conditions - Challenges from Democratisation for the EU-Enlargement" (Institut für Politikwissenschaft, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald/Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder))
Okt. 2004 - Aug. 2005Vertretung des Lehrstuhls für vergleichende Kultursoziologie an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Seit Sept. 2005Projektleitung "Kirche und Religion im erweiterten Europa" an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (VW-Stiftung)
Juni 2006 - Aug. 2006Gastaufenthalte an der Universität Bukarest, Ljubljana und Sofia
Seit Okt. 2007Lehrstuhlvertreter W2-Professur "Kirchen- und Religionssoziologie" an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
April 2008Abschluss des Habilitationsverfahrens (PD Dr. phil. habil.) an der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald mit der Arbeit "Die Verankerung der Demokratie in Osteuropa - Stand, Gründe und Konsequenzen der Bevölkerungseinstellungen in den jungen Demokratien Osteuropas".
15.02.2009Ernennung zum Professor für "Religions- und Kirchensoziologie" an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
15.10.2009 - 14.10.2013Geschäftsführender Direktor des Institutes für Praktische Theologie der Theologischen Fakultät an der Universität Leipzig
15.08.2010 - 13.10.2013Prodekan der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
Seit 01.10.2010Sprecher der Graduiertenklasse "Säkularitäten: Konfigurationen und Entwicklungspfade" an der Universität Leipzig
15.10.2012 - 31.12.2013Mitglied des Direktoriums der Research Academy Leipzig der Universität Leipzig
14.10.2013 - 24.10.2016Dekan der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig
Seit 10.11.2013Sprecher der Dekane der Universität Leipzigs
Seit 2013Mitglied im Beirat der Akademie der Weltreligionen (Hamburg)
Seit 2013Mitglied im Vorstand des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung (KReDO)
Seit 2014Mitglied im Hochschulbeirat der EKD
Seit Sept. 2015Mitglied des Vorstandes der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft
Seit Nov. 2016Mitglied des Lenkungsausschusses des Leibniz WissenschaftsCampus Eastern Europe - Global Area

Mitgliedschaften

  • 1997-2006 Mitglied des Sprecherrats und Mitbegründer des Arbeitskreises "Interkultureller Demokratievergleich" der deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
  • 2006-2015 Mitglied des Sprecherrats des Arbeitskreises "Demokratieforschung" der deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
  • seit 2008 Mitglied des Sprecherrates des Arbeitskreises "Politik und Religion" der deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
  • 2001-2015 Vorstandsmitglied der Sektion "Religionssoziologie" der deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • seit 2007 Redaktionsmitglied und Mitherausgeber der Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft (ZfVP)
  • seit 2013 Mitglied im Beirat der Akademie der Weltreligionen (Hamburg)
  • seit 2013 Mitglied im Vorstand des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung i.G. (KReDO)
  • seit 2014 Mitglied im Hochschulbeirat der EKD
  • Seit 2012 Mitglied des QUANTEL - Zentrum für empirische Methoden der Sozialforschung an der Universität Leipzig
  • Seit 2010 Mitglied im Center for the Study of Religion (CSR)
  • Seit 2014 im Vorstand des Kompetenzzentrums für Rechtsextremismus und Demokratieforschung (KreDo) an der Universität Leipzig

Downloads

letzte Änderung: 21.06.2017

Prof. Dr. Gert Pickel


Institut für Praktische Theologie
Abt. Religions- und Kirchensoziologie
Martin-Luther-Ring 3
D-04109 Leipzig
Telefon: +49 341 97-35463
Telefax: +49 341 97-35469

Raum 129

E-Mail

Ev. Kirchentag 2017

Diskussionsrunde, SWR2 Forum am 26.05.2017 (Audio)
500 Jahre nach Luther - Wie politisch ist der Protestantismus?

Katholikentag

Deutschlandfunk, Tag für Tag, 26.05.2016

Interview mit Prof. Dr. Gert Pickel (25.05.2016, Universität Leipzig)

Pressemitteilung (136/2016) der Universität Leipzig zur Studie 20.05.2016 (Studie in open access verfügbar).

Bundesinnenminister gab am 10. Mai 2016 Startschuss für Gesprächsreihe zum Thema "Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Integration - gemeinsam für ein starkes Deutschland" - Mitschnitt auf YouTube (Prof. Dr. Gert Pickel im Podium)

Aktuelle Interviews

Buchvorstellung "Extremismus in Sachsen", FAZ am 02.01.2017

Buchvorstellung "Extremismus in Sachsen" auf MDR Artour am 29.09.2016

ISBN 978-3-361-00716-1

(Teil 5) Religionskritik - wie geht das richtig? 23.09.2016: Nachlesen